rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

Holger Nikelis konnte sich durchsetzen

Montag 25. Februar 2013 von tim

Nach 2010 geht auch der Titel 2013 „Kölns Sportler des Jahres“ an Holger Nikelis

Holger Nikelis (RSC Köln) hat die vom Sportbund Köln initiierte Online-Publikumswahl zum Sportler des Jahres gewonnen. Auf den DRS Rollstuhl-Tischtennis-Paralympicssieger entfielen 30 Prozent der Stimmen.

Holger Nikelis (RSC Köln) ist am Samstag, 23. Februar, im Rahmen der „6. Kölschen Sportnaach“ zum zweiten Mal nach 2010 zu Kölns Sportler des Jahres gekürt worden.

Hinter Nikelis belegte der Kanute Max Hoff, der bei den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille gewonnen hatte, Rang zwei. Bei den Damen wurde Fechterin Britta Heidemann zu Kölns Sportlerin des Jahres und das in London ebenfalls erfolgreiche Beach-Duo Julius Brink und Jonas Reckermann zur Mannschaft des Jahres gewählt.

Dem 35 Jahre alten Porzer gelang bereits bei den Paralympics 2012 in London der große, sportliche Erfolg. Mit einer Goldmedaille im Einzel und der Silbermedaille im Teamwettbewerb (Wettkampfklasse 3),  zusammen mit Thomas Brüchler (RSC Frankfurt), Jan Gürtler (RSC Berlin) und Thomas Schmidberger (RSG Koblenz), avancierte Holger Nikelis schon zum erfolgreichsten TT-Athleten im DRS.

„Nachdem ich 2010 bereits gewonnen hatte, habe ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, auch in diesem Jahr wieder ganz oben zu stehen“, erklärte Holger Nikelis.

 

Kölns Sportler des Jahres Holger Nikelis (mitte) zusammen mit Kölns Sportlerin des Jahres Britta Heidemann (rechts) und Jonas Reckermann (links) von Kölns Mannschaft des Jahres

Die erneute Wahl Holger Nikelis zu Kölns bestem Sportler ist zugleich eine Bestätigung für den Behindertensport, der besonders nach den Spielen in London noch einmal an medialer wie öffentlicher Aufmerksamkeit und Bedeutung gewonnen hat.

Nach der Ehrung richtete der ehrgeizige Nikelis aber seinen Fokus direkt wieder auf die kommenden, sportlichen Ziele: Ende März steht der erste internationale Wettkampf 2013 in Italien und unter den Augen des neuen Bundestrainers Volker Ziegler auf dem Programm. Im April folgen die Deutschen Meisterschaften (12./13.April 2013) in Lobbach. „Ich konzentriere mich in diesem Jahr aber ganz auf die Europameisterschaften im Oktober in Italien“, so Nikelis.

Quelle/ Bild: alliro/Text: alliro/wp

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 25. Februar 2013 um 18:58 und abgelegt unter International, News, Presse.

Kommentare sind geschlossen.