rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

2. Bundesliga

Dienstag 15. November 2011 von tim

Der Norden schlug in Husum auf und die südliche Abteilung traf sich beim Aufsteiger in Bad Wildungen.

Der RSC Frankfurt II (Wolf Meißner/Thomas Vetter) ist die Mannschaft des Tages, in der 2. Bundesliga-Sued, nach dem ersten Spieltag in Bad Wildungen. Das Duo aus Mainhätten bildet zusammen mit Plattling II (Josef Lerner/Ralf Seifert) die Spitze in der 2. Bundesliga-Sued. Positiv beendete auch der RSC Koblenz III (Matthias Grünebach/Alex Nicolay,4:2) den Spieltag, in der Sporthalle der Werner Wicker Klinik.

Thomas Vetter/Wolf Meißner RSC Frankfurt II

 

Der Spieler des Tages – Michael Siegfried, kommt allerdings vom Gastgeber und Aufsteiger RSC Bad Wildungen (Jörg Blumenauer/Michael Siegfried). Im letzten Match des Tages, gegen seinen früheren Mannschaftskollegen Wolf Meissner (RSC Frankfurt II), behauptete der Rückkehrer seine 8:0 Bilanz. Im ersten Satz war Siegfried schon mit 7:2 klar auf der Siegerstraße bevor sich Meißner Punkt für Punkt holte und den Satz zu seinen Gunsten drehte. Durchgang zwei ging ebenfalls an die Nummer 1 vom Main. Mit dem Rücken zur Wand fand der Wildunger dann aber wieder seine Stärken und entschied die Sätze 3, 4 und 5 für sich. Mit einem ausgeglichenen, sportlichen Arbeitsnachweis liegt der RSC im Mittelfeld der Liga.

Spieler des Tages Michael Siegfried RSC Bad Wildungen

Der VFR Ludwigsburg, RSC Koblenz I, TTC  Halle und auch der RSC Frankfurt III reisen mit einem negativen Punktekonto, zum nächsten Spieltag am 26.11.2011, in Ludwigsburg an.

Gastgeber und Technik-Freak Jörg Blumenauer hatte im Vorfeld für optimale Bedingungen in und außerhalb der Halle gesorgt. Per Beamer konnten Zuschauer und Spieler die aktuellen Spielstände, an den anderen Tischen in der Übersicht mitverfolgen. Mit dem neuen Tischtennis-Live Portal (http://drs.tischtennislive.de) konnten erstmals auch alle Fachbereichs-Aktive via Internet die Spielergebnisse vor Ort abrufen.

 

 

2. Bundesliga-Nord

In der 2. Bundesliga-Nord läuft es für die BSG Bielefeld I (Karl-Heinz Korbanek/Monika S.-Weinmann) 14:0 weiterhin wie geschmiert. Die erste Garnitur aus der Leineweberstadt beendet den Spieltag ohne nennenswerte Verluste. Je ein Spiel gaben Monika S.Weinmann gegen Jan Elsner – BSG Duisburg und auch K.H.- Korbanek gegen Richie Krentz vom HSV Hamburg ab. Der zweite in der Hierarchie mit 12:2, der RSC Husum (Jörg Clausen/Frank Schiefelbein) holte sich vom Tabellenführer die Höchststrafe 0:5 ab. Im Match gegen Bielefelds zweite Besetzung (Ernst Weinmann/Thorsten Grünkemeyer) sicherten sich die Nordlichter mit 4:1 im Städteduell ein Remis. Den Ehrenpunkt sicherte sich Ernst Weinemann gegen Husums Nummer 2, Frank Schiefelbein.   

Dortmunds Elite (Gunther Albrecht/Raimund Zimmer) setze sich als viert Platzierter gegen den Aufsteiger Schwentinental 4:1 und auch den MSV Hamburg mit gleicher Ausbeute durch. Im Match gegen den direkten Kontrahenten BSG Bielefeld II wussten die Roten aber eine 4:1 Niederlage nicht zu verhindern. Das jüngste Team der Liga, die BSG Duisburg III (Jan Elsner/Tim Bunte) feierte gegen den MSV Hamburg (Rainer Diehr/Steffen Jensen) mit 3:2 einen weiteren Achtungserfolg. Gegen Mitaufsteiger Schwentinental 3:2 (Vicent San Martin/Wolfgang Zimmer) reichte es aber nicht zum Sieg.

Bis zum nächsten Spieltag am 25.02.2012 in Dortmund gehen alle erst einmal in die Winterpause.

Tabelle und Ergebnisse: Hier

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 15. November 2011 um 02:01 und abgelegt unter 2.Bundesliga.

Kommentare sind geschlossen.