rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

Letzter Test auf fremden Parkett

Montag 16. September 2013 von tim

Czech Open 2013

Starke Ausbeute beim letzten großen EM-Test

Insgesamt elf Medaillen holte das kleine deutsche Aufgebot bei den 10. Czech Open in Ostrava (10.-15.09.2013). Zum ersten Mal dabei war der 17-Jährige Niklas Welp, der vor dem Turnier in die WK 8 klassifiziert wurde.

Bei den Herren WK 3 triumphierte gewohnt Tom Schmidberger. Souverän siegte er vor seinem Landsmann Thomas Brüchle. Beide dominierten ihre Klasse und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

In der WK 5 spielte sich Valentin Baus bis ins Finale, in dem er dann aber Tommy Urhaug mit 1:3 unterlag. Selcuk Cetin musste sich dagegen im Viertelfinale dem Briten Hunter-Spivey geschlagen geben.

Das Deutsche Team in OstravaDas Deutsche Team in Ostrava

 

Bei den Damen WK 9 konnte Lena Kramm nach starker Leistung die Silbermedaille gewinnen. In einer Fünfergruppe gewann sie drei von vier Partien. Die 13-jährige Marlene Reeg freute sich in der WK 10 über Bronze. Im Halbfinale unterlag sie der späteren Siegerin Bruna Alexandre aus Brasilien.

Nach längerer Pause nahm Daniel Arnold in der WK6 wieder am Turniergeschehen teil. Dass er nicht viel verlernt hat, beweist der überlegene erste Platz. Im ganzen Turnierverlauf verlor er keinen einzigen Satz.

Niklas Welp musste in der WK 8 bei seinem ersten Einsatz noch etwas Lehrgeld bezahlen. Für ihn war nach der Vorrunde Schluss.

In der WK 11 schied Hartmut Freund mit 1:2 Siegen in der Gruppenphase aus.

Nach der Siegerehrung ging es am Freitag gleich weiter mit dem Teambewerb.

Nach toller Leistung spielten sich Kramm/ Reeg bei den Damen WK 9/10 bis ins Halbfinale vor. Dort mussten sie dann die Stärke der Brasilianerinnen anerkennen. Beide konnten sich aber sehr über Bronze freuen.

Ohne Punktverlust holten Schmidberger/ Brüchle das erhoffte Gold in der WK 3.

Ebenfalls Gold sicherten sich Baus/ Cetin in der WK 5. Sie gewannen alle vier Partien in einer Fünfergruppe.

In der WK 8 konnten sich Arnold/ Welp über Bronze freuen.

Auch Freund konnte in der WK 11 mit dem Belgier Van Acker einen Bronzerang erringen.

Somit holten alle deutschen Teilnehmer eine Medaille.

Text/Bild: Thomas Brüchle

Quelle: Sonja Scholten

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 16. September 2013 um 22:37 und abgelegt unter Ergebnisse, International, News.

Kommentare sind geschlossen.