rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

„Sport verbindet“! „Sport macht Kinder stark“!

Mittwoch 15. Mai 2013 von tim

CHECK DEIN SPORT“  lautet das Motto im ersten Jugend-Camp (DRS)

drs jugendcamp

 

Unter einer gemeinsamen Regie wird die Idee vom „Großen –Jugendcamp DRS“ für (Präzisions-und Konzentration-Sportarten) jetzt gemeinsam in die Praxis umgesetzt.

Am 16. August 2013 ist es soweit: Eltern/Erziehungsberechtigte (Vereine und Organisationen) können ihre Kinder jetzt zum 1. Jugend- Camp DRS (Deutscher Rollstuhl-Sportverband e.V.) anmelden.

Das Jugendcamp soll Kindern und Jugendlichen, unabhängig ihrer körperlichen und sozialen Voraussetzung, gemeinsamen Zugang zu neuen, arttypischen und unbekannten Themen und Sportfeldern innerhalb des DRS ermöglichen.

Neben dem Erfahren des eigenen Körpers ist vor allem das Miteinander in homogenen, altersgerechten Gruppen beim intensiven Erproben spezifischer Präzisionssportarten ein Schwerpunkt und gemeinsames Ziel im DRS-Jugendcamp.

Die einzelnen Fachbereiche innerhalb des Camps arbeiten und handeln dabei autark, profitieren aber vom gemeinsamen Camp-Ziel: Abenteuer, Grenzerfahrung, Spaß und dem wichtigen Ziel: Kinder zu ihrem Sport zu bringen.

Das gemeinsame Camp-Motto lautet: „CHECK DEIN SPORT“!

„Sport ist nicht da, um zu gewinnen oder zu verlieren, sondern um gemeinsam Spaß zu haben“.

Spielerisch werden so Fähigkeiten trainiert, die in der Schule und im täglichen Umfeld oft nur schwer möglich gefördert und so intensiv erprobt werden können.

Der Dachverband DRS mit seiner Jahresaktion „Gemeinsam bewegen und spielen“ begleitet, fördert und steuert das gemeinsame Jugendcamp ideell.

Der Steckbrief

Was ist das Jugend-Camp DRS/Konzentrationssport?

Eine Sportveranstaltung in Camp-Atmosphäre für Kinder und Jugendliche, mit und ohne Handicap, im Alter von 7 bis 20 Jahren.

Wo und wann ist das DRS Jugend-Camp?

In der Manfred-Sauer-Stiftung ( Neurott 20, 74931 Lobbach) und auf der angrenzenden Außenanlage (Bike-Rundkurs)

Vom 16. bis 18.August 2013.  Ab Freitag- 16.00 Uhr bis zum Sonntag 14.00 Uhr.

Welche Sportarten werden im Camp angeboten?

          Badminton

          Bogenschießen

          Curling

          Sportschießen

          Tischtennis

          Fechten

          Handbike

Was wird den Teilnehmern im Jugend-Camp geboten?

Kennenlernen, ausprobieren, trainieren und intensivieren einer/mehrerer  für die Kinder und Jugendlichen neuen Sportart(en). Tägliches gemeinsames Aufwärmprogramm  und Gruppenspiele aller Camp-Teilnehmer. Gemeinsames Frühstück und Mittagessen. Abschlussolympiade.

Warum ist das Jugend-Camp so interessant?

1. Begleitung der Sportarten durch geschulte Betreuer und Trainer.

2. Präsentation des Aktivitäten-Spektrums für Kinder- und Jugenkompetenz.

3. Eltern und Kindernetzwerk

4. Kinder frühzeitig an den Sport heranführen und ihnen die Möglichkeit zu bieten,Sportarten auszuprobieren und zu intensivieren.  

5. Schaffung und Etablierung einer neuen, zusätzlichen Plattform und Höhepunktes imSportkalender motivierter, Bewegungskinder (mit und ohne Handicap) über die Grenzendes DRS hinaus.

6. Und, und, und…..

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

sehr geehrte Eltern,

bis zum ersten gemeinsamen Start des DRS Jugend-Camps sind es nur noch knapp 90 Tage! Für Rückfragen steht Ihnen jederzeit zur Verfügung:

Malte Wittmershaus

Sportkoordinator

Deutscher Rollstuhl-Sportverband e.V.
c/o BUK Hamburg
Bergedorfer Str. 10
21033 Hamburg

Tel. 040 – 7306 1648

E-Mail malte.wittmershaus@rollstuhlsport.de

 

Fachbereich Tischtennis im DRS

Winfried Prondzinski

Tel: 02945 -16 37

mobil: 0172 – 230 80 13

E-Mail: tischtennis@rollstuhlsport.de

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 15. Mai 2013 um 18:08 und abgelegt unter News, Presse.

Kommentare sind geschlossen.