rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

Spitzenteams RSG Koblenz III und BSG Bielefeld II machen sich auf zum Spieltag.

Montag 1. April 2013 von tim

Vor den nationalen Titelkämpfen legt die 2. Bundesliga noch einen Spieltag hin

Ganz entspannt kann die RSG Koblenz III zum dritten Spieltag in der 2. Bundesliga-Süd nach Bad Wildungen anreisen. Das Spitzenteam der 2. Bundesliga Nord,  die BSG Bielefeld II,  reist dagegen mit Ersatz und hauchdünnem Vorsprung zum letzten Spieltag in Hamburg an.

2. Bundesliga-Süd

Die Sporthalle im Querschnittzentrum der Werner-Wicker Klinik wird am Sonntag (07.April 2013)  sicherlich einige Patienten und Zuschauer anlocken, denn um 10 Uhr kommt es zum interessanten und vorentscheidenden Spieltag in der 2. Bundesliga Süd.

Die RSG Koblenz steuert in der 2. Bundesliga Süd weiter in Richtung Meisterschaft. Auch die letzten drei Gastspiele in Ludwigsburg bestanden die Spieler vom Deutschen Eck erfolgreich, wenngleich es bei der Partie gegen Plattling lange nicht nach einem Sieg aussah. Seifert und Weber – auf Plattlinger Seite, hatten Mikolaschek und Grünebach in beiden Einzel gut im Griff, bevor die Koblenzer mit dem Doppel die Wende einläuteten und mit 3:2 als Last-Minute-Sieger aus der Box kamen.

 

Als Vize der Tabelle kann Plattling nur hoffen, dass es in Koblenz keine interne Stallregie gibt bzw. die „Vierte“ und „Fünfte“ vom Deutschen Eck keinen Funkkontakt hat. Mit Plattling und Bad Wildungen muss Koblenz III ständig auf der Hut sein.

Selbstvertrauen und Zuversicht im Hinblick auf den Klassenerhalt darf sich der Gastgeber aus Nordhessen-Bad Wildungen machen. Alle Mann an Bord heißt es beim Sechsten der Tabelle-Süd. Je nach Verlauf des Spieltages können die RSC´ler variieren. Neben den Stammkräften Jörg Blumenauer und Marcel Miss stehen auch wieder Michael Siegfried und Ramona Faust zur Verfügung.

Für die beiden Teams im Keller der Liga, RSV Bayreuth II  und Ludwigsburg II heißt es Augen zu und durch. Für das Duo Timo Müller und David Keil aus Ludwigsburg gab es bisher noch nichts in den vergangenen sieben Partien zu punkten (0: 14). Auch der Vorletzte, RSV Bayreuth kommt ohne nennenswerte Reserve mit 2:12 aus der Vorrunde.

 

2. Bundesliga-Nord

Am Samstag (06.April 2013) ist bereits für die BSG Bielefeld II das Saisonende in der 2. Bundesliga Nord angesagt. Zum Finale streben die Ostwestfalen noch einmal einen dreifach, doppelten Punktgewinn an, wenn um 10 Uhr der Schlussspieltag an der Alster beginnt.

Diese sind auch nötig, wenn die Oetkerableger ihre Tabellenführung im Showdown retten wollen. Auf Verfolger RSC Husum hat Bielefeld II, nach elf Partien, nur zwei Zähler Vorsprung (18:4).  Zum Gipfeltreffen zwischen Bielefeld und dem RSC Husum (16:4)  wird es an der Elbe nicht kommen. Am vorletzten Spieltag musste Husum, nach einem knappen 3:2 Erfolg, Bielefeld II gratulieren. Ernst Weinmann und Helmut Sperling – Ersatz für Thorsten Grünkemeyer, könnten per Autopilot den letzten Spieltag, konzentriert abspulen, während Husum, ihre vier Partien mit Rechenschieber und Anti-Blockier–System unbedingt  in der Spur halten müssen. Nur so kann Husum über die Notrutsche Bielefeld abfangen und zum Meister werden.

Für das aktuelle Mittelfeld der Liga, dem MSV Hamburg, Duisburg II, Dortmund II und dem Hamburger SV ist der Alster-Spieltag mehr eine zusätzliche Trainingseinheit auf die kommenden Deutschen Meisterschaften (12.- 14.04.2013),  in Lobbach. Dem Hamburger SV ist der sechste Rang kaum mehr zu nehmen, denn das Restprogramm für den souveränen Regional-Aufsteiger RSC Berlin II hat es in sich.

Regionalmeister 2011/-12: RSC Berlin II, (v.L n.r.: Christian Riemer, Oliver Hauf, Tom Kowalzik)

 

Berlins zweiter Aufguss und Tabellen-Siebter möchte natürlich nach dem Aufstieg im letzten Jahr die Liga halten, dafür bräuchte es aber eine ausgeglichenere Spielerdecke um Frontmann Oliver Hauf. Bei gleichem Restprogramm darf das Schlusslicht, die RBG Dortmund II, die 2. Bundesliga Süd als Versuchsballon betrachten und den Rückzug in die Regionalliga bereits buchen.

Das Recall in der 2. Bundesliga Nord und Süd kann im Ergebnisticker live verfolgt werden.

Info: 2. Bundesliga Nord

Info: 2. Bundesliga Süd

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 1. April 2013 um 18:03 und abgelegt unter 2.Bundesliga, National, News.

Kommentare sind geschlossen.