rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

++Dailymail London++21

Sonntag 2. September 2012 von tim

„Erstes Edelmetall in London“

 

Gratulation, Herzlichen Glückwunsch, wow und fantastisch……..top Leistung!!!!!

Zuerst BRONZE…..

Thomas Schmidberger (RSG Koblenz) erreichte mit seinem dritten verwandelten Matchball zum 3:1  im Bronzefinale gegen den Franzosen Florian Merrien (WK 3) 7-11, 11-7, 12-10 und 15-13 heute die Ziellinie.  Der 20-jährige Viechtacher legte damit als Jüngster im Deutschen TT-Team den Grundstein für weitere Erfolge. Der Zielorientierte Bundesligaspieler setzte damit seine eigene Ausrichtung bei seiner ersten paralympischen Teilnahme in die Tat um.

ARD-Video: >>

und dann GOLD!!!

Jochen Wollmert (WK 7/RBS Solingen) spielte sich einmal mehr im großen Finale gegen den Briten William Bayley mit 3:1( 11-8, 4-11, 11-4, 11-4) souverän zur Goldmedaille. Wollmert musste den Briten nur im zweiten Satz ziehen lassen. Nach dem Time-out von William Bayley im vierten Satz holte sich Wollmert sechs Punkte in Folge.

Am Montag stehen mit Steffi Grebe (VSG Gelsenkirchen) in der Klasse 6 und Holger Nikelis (RSC Köln) in der Wettkampfklasse 1 zwei weitere Tischtennis-Asse in den Finalspielen bei den Paralympics.

Steffi Grebe  wird am Montag um 11:00 Uhr aufschlagen und versuchen ihre 1:3 Vorrunden-Niederlage gegen die Ukrainerin Klymenko Yuliya in einen Bronze-Sieg zu wandeln.

Bei Holger Nikelis geht es um Gold oder Silber gegen einen alten Bekannten aus Frankreich. Der 33-jährige Jean-Franzois Ducay wird es dem Kölner Nikelis richtig schwer machen.

Spiele am Montag 03.09:

Bronze-Finale

11:00 Uhr Steffi, Grebe –  Yuliya, Klymenko (UKR)

Finale

11:45 Uhr Holger,  Nikelis – Jean-Franzois, Ducay (FRA)

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 2. September 2012 um 20:04 und abgelegt unter Ergebnisse, International, News, Paralympics, Presse.

Kommentare sind geschlossen.