rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

1. Bundesliga steht Kopf

Montag 17. Oktober 2011 von tim

Die Tabelle der 1.Bundesliga ist nach dem ersten Spieltag in Bayreuth/Mistelgau auf Links gedreht.

1. Bundesliga 2010

Die 1. Bundesliga zeigt in der neuen Saison 2011/2012  ein völlig ausgeglichenes Gesicht. Nach dem Aufstieg von Duisburg II – in die Belle Etage, haben die Duisburger und Koblenz jeweils zwei Eisen im Feuer. Bayreuth, Berlin, Frankfurt und Plattling müssen sich ohne Begleitschutz durch die Liga arbeiten. Nur Frank Thimm (BSG Duisburg II) ist als einziger Akteur ohne Bundesligaerfahrung.

Für den Serienmeister Koblenz I (Cetin/Schulz) war schon vor der Saison klar, dass es in dieser Spielzeit kein Selbstläufer wird. Für den RSC Frankfurt schlägt seit der letzten Saison ein starker Thomas Brüchle zusammen mit Jörg Didion auf. In Plattling steht ein unangefochtener Thomas Schmidtberger mit Sebastin Kotschenreuther am Tisch, die  nach einer durchwachsenen Testsaison 2010/2011 noch zulegen können. Auch Andre Weidemann (BSG Duisburg I) hat mit Valentin Baus in der letzten Saison einen jungen Spieler eingebaut – der nach einer Lehrsaison, in dieser Spielzeit  noch zulegen wird.

Bild: RSG  Koblenz I

Der RSV Bayreuth (Burkhardt/Kober) und der RSC Berlin (Gosemann/Gürtler) spielen seit Jahren in bewährter Aufstellung. Die Wagnerstädter müssen sich in dieser Saison strecken um nicht nach unten durchgereicht zu werden. Berthold Scheuvens (BSG Duisburg II) stellt sich der Elite-Liga mit Frank Thimm. Auf der Zielgerade – der 2.Bundesliga/Nord, hat sich die neue Kombination aus Duisburg hauchdünn die Meisterschaft und den Aufstieg gesichert. Mit ihrem ungewohnten Noppenspiel könnte das Duo zum Stolperstein der Liga werden.

Die RSG Koblenz II ist mit  Grünebach, Müller, Nicolay und Weber qualitativ und quantitativ sehr ausgeglichen aufgestellt. Am Ende wird die Zusammensetzung der zweiten Garnitur über das Abschneiden in der Liga entscheiden.

Der Blick auf die Tabelle, nach dem ersten Spieltag der 1. Bundesliga in Bayreuth, ist schon ungewohnt. Duisburg I klar mit 6:0 auf der Eins, Frankfurt und Plattling (6:2 Punkte) dahinter und die Meisterduos der letzten Jahre,  Koblenz I (2:4) und Bayreuth mit 2:6 Punkten (Platz 6. und7.) stehen schon mit dem Rücken zur Wand – das sind die Fakten nach dem Spieltag in Mistelgau.

Momentaufnahme oder Ligaalltag, dass wird sich nach dem 2.Spieltag am 19.11.2011 in Heinsberg zeigen, wenn mit dem sportlichen Höhepunkt, den Europameisterschaften in Split (19. bis 30.10.2011), Normalität einkehrt.  

Ergebnisse und Tabelle: Hier

Vorbericht:Bericht 1.Bundesliga 2011 Bayreuth

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 17. Oktober 2011 um 22:56 und abgelegt unter 1.Bundesliga.

Kommentare sind geschlossen.