rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

Tischtennis WM in Korea

Montag 18. Oktober 2010 von tim

Ein Team für Gwangju (Korea)

Es sind nur noch ein paar Tage bis zum Saison-Höhepunkt, den Tischtennis-Weltmeisterschaften in Korea (25. Oktober bis 02. November). Das DBS/DRS Team befindet sich dementsprechend in der „heißen“ Phase der Vorbereitung, in der noch eine Abschlußtrainings-Einheit in Frankfurt (22. und 23. Oktober) auf dem Programm steht. Auf dem Weg zum Lehrgang in Frankfurt machten Burkhardt, Cetin, Gürtler, Kober & Schmidberger noch Halt in Rees, um für ihre Vereine die ersten Punkte in der 1.Bundsesliga zu sammeln.

Keine Überraschung bietet der 14-er WM-Gesamtkader (DBS/DRS) vom neuen Bundestrainer Wieland Speer, der erst im April 2010 das Amt besetzte. Damit setzt der ehemalige DTTB-Mitarbeiter auf die alt bewährten Akteure, die auch schon in Peking an den Tischen standen.

 Das Trainer-Team um Wieland Speer allerdings, ist ganz frisch und fast unbelastet was den Handicap-Bereich – auf internationaler Ebene, angeht. Das gesamte Team steigt am 23. Oktober um 18.15 Uhr in Frankfurt zur Mission „WM-Medaille“ in den Flieger. Der Rückflug ist für den 03. November angesetzt.

 Der Kader Deutschlands (Rollstuhl-Tischtennis) bei der WM 2010 in Korea.

Wettkampfklasse 1

 – Walter Kilger (RSG Plattling)

– Holger Nikelis (RSC Köln)

Wettkampfklasse 3

– Jan Gürtler (RSC Berlin)

– Thomas Schmidberger (RSG Plattling)

Wettkampfklasse 4

 – Werner Burkhardt (RSV Bayreuth)

– Dietmar Kober (RSV Bayreuth)

Wettkampfklasse 5

 – Selcuk Cetin (RSG Koblenz)

Das Programm in Gwangju (Korea)

25. – 26.    /Anreise

26.             / Eröffnung

27. – 28. / Offene Klasse

29. – 31. /Einzel-Wettbewerbe

01. – 02. /Team-Wettbewerbe

02.         / Abschluß- Veranstaltung

03.        /Abreise

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 18. Oktober 2010 um 00:28 und abgelegt unter Weltmeisterschaften.

Kommentare sind geschlossen.