rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

Presse: Borussia Düsseldorf

Mittwoch 9. April 2014 von tim

Deutsche Meisterschaft im Rollstuhltischtennis – Mikolaschek holt das Triple-Triple

Sandra Mikolaschek macht vor, was den Profis der Borussia im Jahr 2011/12 nach zwei Dreifach-Triumphen in Folge nicht gelungen ist: Bei den 38. Deutschen Meisterschaften im Rollstuhltischtennis holte die 16-jährige Borussin das historische Triple-Triple.

Bereits im dritten Jahr hintereinander dominierte Mikolaschek die nationale Konkurrenz in Lobbach nach Belieben und holte sowohl den Einzel-Titel in der Wettkampfklasse „WK 4+5“, als auch den Doppel-Titel mit Barbara Puhl (RSG Saar) und den Mixed-Titel mit Partner Selcuk Cetin von der RSG Koblenz. Im Einzel verlor die Borussin keinen einzigen Satz, im Doppel und im Mixed jeweils nur im Finale einen Durchgang. Für ihre Leistungen wurde die Vize-Europameisterin als „Most Important Player“ ausgezeichnet – mit dieser Ehrung wurde auch ihre enorme Entwicklung im vergangenen Jahr und ihre Vorbildfunktion im weiblichen Nachwuchsbereich gewürdigt.

Borussia-Mitglied Holger Nikelis startete nur im Einzel-Wettbewerb und holte dort nach souveränen Siegen in der Gruppe und im Halbfinale in einem spannenden Endspiel gegen Walter Kilger mit 3:2 seinen zehnten Meistertitel.

Quelle: Borussia Düsseldorf

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 9. April 2014 um 19:25 und abgelegt unter Deutsche Meisterschaften, National, News, Presse.

Kommentare sind geschlossen.