rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

FULL HOUSE in Rheinsberg

Freitag 28. Februar 2014 von tim

Bestes Meldeergebnis zum runden Geburtstag

empfehlung-stempel

Erwitte: Im brandenburgischen Rheinsberg trifft sich das größte Aufgebot von Tischtennisspieler und -spielerinnen der Nation, um am 08.März zusammen in der Seehalle des HausRheinsberg – beim letzten Deutschlandpokal-Turnier, die Gesamtsieger der RTT-Serie 2013/14 im Einzel zu ermitteln.

Insgesamt 84 Sportlerinnen und Sportler haben für das kleine runde Jubiläumsturnier gemeldet. Das Jubiläumsturnier 2014 wird ein ganz besonderes für das HausRheinsberg und den DRS Fachbereich Tischtennis, denn am 19. Februar 2005 begann die große Liebe zwischen den Aktiven im Rollstuhl-Tischtennis und „ihrem“ Dornröschen – der Königstochter in der RTT-Serie. Wenn am 04. März 2014 die ersten Aktiven in das Hotel am See einchecken, dann passiert das genau zehn Jahre nach dem Premierenlauf des „Deutschlandpokal-Turniers“ im HausRheinsberg.

Über die gesamte Saison haben sich Thorsten Grünkemeyer (BSG Bielefeld/ A-Klasse), Alfred Sina (BSG Duisburg/B-Klasse), Albert Solbach (RSC Köln/ C-Klasse), Susanne Münch- Fischer und Matthias Viebranz (beide RSC Köln/ N-Klasse) in die Poole-Position um den RTT-Gesamtsieg gespielt. Als aktivster Verein schreibt sich der RSC Köln in die Historie der RTT-Serie ein. Auch in Rheinsberg 2014 geht das Team von der Hohenzollernbrücke wieder mit elf Akteuren an den Start.

rheinsberg_neu2012

Karl-Heinz Hesse (SC DHfK Leipzig), Thorsten Grünkemeyer (BSG Bielefeld),  Jörg Clausen (RSC Husum) und Tom Kowalski machen sich bereits zum 10. Mal auf den Weg nach Rheinsberg. Sabine Gottschalk (RSV Bayreuth), Rainer Bauer, Timo Müller (beide VFR Ludwigsburg), Richard Krentz (SV Hamburg), Karl-Heinz Korbanek (BSG Bielefeld), Rainer Diehr (MSV Hamburg)  und Heinrich Bliersbach (BSG Duisburg) zeigten sich ganze 9. Mal sportlich.

Eine Vorstellung ohne Lücken gibt es auch unter unseren ständigen Begleitern. Sigrun Legler – ab 1960 beste Spielerin der DDR koordiniert und motiviert selbstverständlich die Crew der Ballsammler, Cornelia Rohde und Siegfried Schmidt (HausRheinsberg Hotel) waren und sind zehn Jahre unermüdlich für das Turnier in Aktion getreten.

Unter die Wiederholungstäter mischen sich auch immer wieder nationale Größen – wie in diesem Jahr, Walter Kilger (RSG Plattling) und Holger Nikelis (RSC Köln), die jahrelang im Einzel und Doppel zusammen die internationale Elite aufgemischt haben. Frische, unverbrauchte Gesichter tauchen  auf und so freuen wir uns zum Jubiläum auf die noch unbekannten Annekathrin Schubert (TTC Halle), Maximilian Zuber (RSC Frankfurt), Dirk Freudenberg (RSC Bad Wildungen), Robert Krude (RSC Köln), Nils Wiedenhöft (RSC Berlin), Martin Wintermantel und Markus Korioth (beide VFL Sindelfingen).

Zur Teilnehmerliste geht es hier: >>>

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 28. Februar 2014 um 01:05 und abgelegt unter DP-Serie, National, News.

Kommentare sind geschlossen.