rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

RSC Bad Wildungen II findet seinen Meister

Donnerstag 20. Februar 2014 von tim

Frankfurt/Reg.-Liga-Mitte: Das 1:4 der zweiten Wildunger Garnitur (D.Freundenberg, M.Miss) gegen die RSG Saar (B.Puhl, P. Hollinger) drückt nach der verpassten Meisterschaft in der Regionalliga-Mitte kräftig auf die Stimmung.

Die Wildunger haben den Matchball zur Meisterschaft – am Sonntag, gegen das einzige nichthessische Team vom Landesnachbar, der RSG Saar nicht nutzen können. Auch der Wildunger Abteilungsleiter „Jörg Blumenauer“ wird sich die Augen gerieben haben, beim Blick auf die Abschlusstabelle. Nicht über die Punkte sondern hauchdünn über das bessere Satzverhältnis setze sich die RSG Saar doch noch vor die Wildunger Beta-Version (siehe Tabelle).

Das gute Gefühl vor Spielbeginn und dem 3:2 Vorrundensieg gegen die RSG Saar sollte die Nordhessen täuschen. Ausgerechnet Dirk Freundenberg (10:0 Vorrundenbilanz) packte im Teammatch gegen die Saarländer gleich dreimal in die falsche Taktikkiste. Gleich im ersten Match gegen Barbara Puhl reichte es für den Newcomer nur zum Ehrenpunkt (1:3). Parallel punktete M. Miss gegen Philipp Hollinger und glich in den Einzel aus (3:2).

Barbara Puhl (RSG Saar)

Barbara Puhl (RSG Saar)

Im Doppel (3:1) holte sich die RSG Saar schnell die Führung (11:4, 11:4, 4:11, 11:7) gegen die noch unabgestimmte Rechts-links-Kombination der Nordhessen, die danach auch noch die beiden Einzel abgeben mussten.

Eine starke Leistung zeigte dabei Barbara Puhl, die in der Spitzenbegegnung eine 3:0 Bilanz auf die 4,16 m/2 große Sportfläche ablegte und gut für die Deutschen Meisterschaften in Lobbach (04. – 06.04.14) gerüstet ist.

Hinter Der RSG Saar, RSC Bad Wildungen reihten sich die drei Teams des RSC Frankfurt ein, wobei die Reihenfolge Frankfurt 5 vor 4 und 6 listet.

Die RSG Koblenz verschaffte der Liga einen verkürzten Sporttag und somit einen zeitige Familienzusammenführung.

Tabelle:

Platz/Mannschaft/ST/Spiele/ Punkte

1 RSG Saar                                     10 44 :6 18 :2

2 RSC Bad Wildungen 2                10 42 :8 18 :2

3 RSC Frankfurt 5                       10 26 :24 10 :10

4 RSC Frankfurt 4                       10 24 :26 10 :10

5 RSC Frankfurt 6                       10 9 :41 2 :18

6 RSG Koblenz 5                         10 5 :45 2 :18

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 20. Februar 2014 um 04:58 und abgelegt unter News.

Kommentare sind geschlossen.