rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

++Dailymail London++04

Mittwoch 29. August 2012 von tim

„Best Paralympics ever“

Queen Elizabeth II. selbst eröffnet gleich  im Londoner Olympiastadion und  als Debütantin die XIVSommer-Paralympics.

 

Die blinde Schwimmerin Daniela Schulte führt das 150-köpfige Aufgebot des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) als Fahnenträgerin in die Arena. Bei den Sommer-Paralympics 2008 in Peking standen noch 20 nominierte Athleten mehr im Team und erreichten insgesamt 14 Gold-, 25 Silber- und 20 Bronzemedaillen.

Nach dem Aderlass von Peking machen sich immerhin noch zwölf Athletinnen und Athleten mit Zelluloidblut auf Medaillenfang. Wer erinnert sich nicht noch gern an M.Sikora-Weinmann, A.Zimmerer, W.Kilger, O.Vilsmaier, D.Arnold und R. Schmidt. Zu den 62 nominierten deutschen Frauen und 88 Männern kommt noch ein 81 Personen starkes DBS-Funktionsteam, bestehend aus Trainer, Ärzten, Begleitläufern und Betreuern.

Insgesamt werden in London 4200 Sportler und Sportlerinnen aus 160 Nationen erwartet, die in 503 Entscheidungen, in gut 20 Sportarten und nach der Vorlage des  letzten Theaterstücks von Shakespeare „THE TEMPEST“ (Der Sturm/Uraufführung 1611), zur Eröffnung einlaufen werden.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 29. August 2012 um 19:38 und abgelegt unter International, News, Paralympics.

Kommentare sind geschlossen.