rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

Deutschlandpokal in Lobbach – letzter Test für Rollstuhlspieler

Samstag 11. August 2012 von tim

Presse : Deutscher Tischtennis Bund

 

Lobbach. Am Samstag, 11. August, findet in der Manfred-Sauer-Stiftung in Lobbach der Deutschlandpokal (1. TT-Heidelberg Cup) für Tischtennis-Rollstuhlspieler statt.

Es ist für die Nationalspieler der letzte große Test vor den Paralympics in London. Unter den insgesamt 66 Teilnehmern sind auch einige Spieler aus dem Ausland, um sich auf dieses Highlight im Leben eines jeden Behindertensportlers vorzubereiten.
Aus Deutschland sind unter anderem die Vizeweltmeister Werner Burkhardt, Selcuk Cetin, Dietmar Kober und Thomas Schmidberger sowie die Europameister Thomas Brüchle und Jan Gürtler dabei. Auch die große Nachwuchshoffnung und der aktuelle Deutsche Meister der WK 5, Valentin Baus, wird in der Ludwig-Guttmann-Sporthalle aufschlagen.

Werner Burkhardt u. Dietmar Kober (RSV Bayreuth)

Bundestrainer Wieland Speer erwartet in der A-Klasse hochkarätige Begegnungen mit spannenden Spielen und tollen Ballwechseln. „Ich bin gespannt, wer gut zwei Wochen vor dem Beginn der Paralympics den Deutschlandpokal in Lobbach im Rahmen der RTT-Serie gewinnen wird. Es lohnt sich, die besten „TT-Rollis“ aus Deutschland hautnah anzuschauen, bevor man sie ab Ende August aus London im TV sehen kann“, erklärt Speer.
Neben der A-Klasse, in der 17 Spieler gemeldet sind, werden noch in drei weiteren Klassen B, C und N (Neue Spieler) die Sieger und Platzierten ermittelt. Ab 9.30 Uhr ist Spielbeginn. Für Lobbach ist der Auftakt der RTT-Serie des Deutschen Rollstuhlsportverbandes (DRS) eine Premiere.

Aktuelles DTTB: hier

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 11. August 2012 um 02:10 und abgelegt unter Presse.

Kommentare sind geschlossen.