rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

Souveräne Vorstellung

Montag 9. Mai 2011 von tim

Mit einem Home Run von 28:0 Punkten beendet der RSC Koblenz III (Alex Nicolay, Matthias Grünebach) am letzten Spieltag in Bad Vilbel die Saison in der 2.Bundesliga-Süd und wird souverän Meister.

Schon vor dem Spieltag in Bad Vilbel deutete alles auf einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg des Koblenzer Duos in der 2.Bundesliga-Süd hin.

Weder gegen den Absteiger aus Bayreuth II noch gegen Frankfurt II gaben sich die beiden Koblenzer die Blöße und fuhren in den ersten Begegnungen des Tages souveräne 5:0 und 4:1 Siege ein. Auch die anschließende Partie gegen den zweiten Absteiger Frankfurt III (5:0) war entsprechend ungefährdet. Das Team von Koblenz III ließ während der ganzen Saison nichts anbrennen und ist mit einer überragenden Bilanz von 28:0 Punkten und 65:5 Spielen wieder erstklassig.

Plattling II (O.Vilsmaier, W.Kilger, R.Seifert und J.Lerner) konnte diesem Stechschritt als Vizemeister (24:4) nicht viel entgegensetzen.  „Nur“ zu Position drei reichte es in der Liga für RSC Frankfurt II (Th.Vetter, M.Gambaz) die an diesem Spieltag mit zwei Niederlagen eine bessere Platzierung verspielt haben. Am Ende der Saison steht für die Mainhättener ein Verhältnis von 9 Siegen bei 5 Niederlagen. Koblenz IV (Ch.Reuter, J.Reusch) und der VFR Ludwigsburg (J.Klett,T.Müller und M.Fässler) behaupten jeweils mit 12:16 Punkten das Mittelfeld der 2.Bundesliga- Süd. Die Rollis Trier ( D.Herres, O.Sauerwein) retten sich im Spiel gegen Frankfurt III (2:3) mit den gewonnenen 2 Spielen hauchdünn und mit einem  blauen Auge knapp über die Ziellinie und bleiben der Liga erhalten während Frankfurt III (K.Helfrich, R.Rheingans) und der RSV Bayreuth II (B.Neubig, S.Gottschalk, E.Dürr und M.Herrmann) abgestiegen sind.

Text: WP

 

[table "57" not found /]

[table "58" not found /]

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 9. Mai 2011 um 11:11 und abgelegt unter 2.Bundesliga.

Kommentare sind geschlossen.