rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

WM-Gwangju: Teams im Endspurt

Dienstag 2. November 2010 von tim

Bei der Tischtennis WM in Gwangju hat das Duo Kilger/Nikelis in der Wettkampfklasse 1 den Sprung ins Team-Halbfinale verpasst. Der Weltmeister im Einzel Holger Nikelis und Walter Kilger vom RSC Plattling waren dem koreanischen Team motorisch und spielerisch unterlegen. Die Medaillengewinner von 2006 unterlagen im Viertel-Finale den Koreanern mit 0:3. Im Team der Wettkampfklasse 3 setzte sich im deutsch-österreichischen Duell die alpenländische Kombination Dollmann/Kramminger/Saiger mit 2:3 im Halbfinale durch. Jan Gürtler (RSC Berlin) und Thomas Schmidberger (RSG Plattling) können aber gegen Spanien noch auf eine Bronze-Medaille hoffen. Auch in diesem Event verlor der Vietacher keines seiner Einzel und spielt damit eine bärenstarke WM. Mit dem Titel „wertvollster Spieler“ könnten sich die Verantwortlicher für die Zukunft ruhig mal beschäfftigen. Die Team-Wettbewerbe in der Klasse 5 steht ganz im Focus des deutschen WM-Trios Burkhardt, Cetin und Kober. Über Tschechien 3:0 und Ägypten 3:1 spielte sich das gemischte Trio bis ins Finale gegen das heimische Team aus Korea. Mit Silber werden sich die Drei bestimmt nicht begnügen. Die Goldene ist im Zielfernrohr gespeichert aber nicht selbstverständlich auf fremden Boden.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 2. November 2010 um 09:50 und abgelegt unter International, News, Weltmeisterschaften.

Kommentare sind geschlossen.